Sie sind hier:  >>> Die Qualifikation 2013 

SV Elversberg

Hallenturnier der SV Elversberg

Am kommenden Freitag startet der 2. Karlsberg-Hallencup in der Großenbruch-Halle in Elversberg. Neben der U23 der SVE reicht das Teilnehmerfeld vom Landesligist SV St. Ingbert bis hin zu dem Saarlandligist SV Auersmacher. Das erste Gruppenspiel am Freitag beginnt um 18:00. Der Saarlandligist SV Auersmacher eröffnet um 10:00 den zweiten Turniertag.
Das Turnier wird mit insgesamt 49 Wertungspunkte gewertet.

Besuchen Sie die Internetseite des SV Elversberg

 

 

Spiele am Freitag, 06. Januar 2012

Vorrunde:
Gruppe 1:
SV St. Ingbert - DJK Bildstock 4:3
SV Elversberg II - DJK Elversberg 7:0
SV St. Ingbert - DJK Elversberg 5:2
SV Elversberg II - DJK Bildstock 3:2
SV Elversberg II - SV St. Ingbert 2:2
DJK Elversberg - DJK Bildstock 3:6

Gruppe 2:
SC Halberg Brebach III - FSG Schiffweiler 1:3
SV Spiesen - SV Wahlschied 0:7
Halberg Brebach III - SV Wahlschied 5:2
SV Spiesen - FSG Schiffweiler 0:6
Halberg Brebach III - SV Spiesen 3:4
FSG Schiffweiler - SV Wahlschied 8:1

 

 

Finalspiele am Samstag, 07. Januar 2012

Gruppe 3:
SV Auersmacher - SC Viktoria Hühnerfeld 3:4
1. FC Riegelsberg II - FV Oberbexbach 2:5
SV Auersmacher - FV Oberbexbach 5:2
1. FC Riegelsberg II - SC Hühnerfeld 1:5
1. FC Riegelsberg II - SV Auersmacher 3:3
SC Hühnerfeld - FV Oberbexbach 7:3

Gruppe 4:
SVGG Hangard - SV Saar 05 Jugend II 3:1
SV Rohrbach III - SG Noswendel-Wadern II 4:7
SVGG Hangard - SG Noswendel-Wadern II 4:2
SV Rohrbach III - SV Saar 05 Jugend II 3:9
SV Rohrbach III - SVGG Hangard 1:12
SV Saar 05 Jugend II - SG Noswendel-Wadern II 4:2

Zwischenrunde:
Gruppe A:

SV Elversberg II - SV Wahlschied 2:0
SC Hühnerfeld - Saar 05 Saarbrücken Jugend II 2:1
SV Elversberg II - SC Hühnerfeld 3:4
SV Wahlschied - Saar 05 Saarbrücken Jugend II 0:2
SV Elversberg II - Saar 05 Saarbrücken Jugend II 6:1
SC Hühnerfeld - SV Wahlschied 2:0
Gruppe B:
SV St. Ingbert - FSG Schiffweiler 1:4
SV Auersmacher - SVGG Hangard 0:2
SV St. Ingbert - SV Auersmacher 1:5
FSG Schiffweiler - SpVgg. Hangard 0:0
SV St. Ingbert - SVGG Hangard 1:7
SV Auersmacher - FSG Schiffweiler 3:2

Halbfinale:
SC Viktoria Hühnerfeld - SV Auersmacher 0:4
SV Elversberg II - SVGG Hangard 3:0
Spiel um Platz drei:
SC Viktoria Hühnerfeld - SVGG Hangard 1:2
Finale:
SV Auersmacher - SV Elversberg II 5:1.

 

 

Großenbruchhalle Elversberg, Großenbruch, 66583 Spiesen/Elversberg



 

 

 

Der Spielplan als Download im PDF-Format

[Pluginfehler]

 

Presseartikel

 

Elversberger Hallenturnier ist eines der Größten

Elversberg. Ab dem heutigen Freitag um 18 Uhr rollt wieder der Hallenfußball in der Großenbruchhalle in Elversberg. Die Sportvereinigung Elversberg lädt zwei Tage lang zum 2. Karlsberg-Hallencup ein. Auch in diesem Jahr zählt das Turnier mit 49 Wertungspunkten zu den größten Qualifikationsturnieren für das Hallenmasters am 5. Februar im Sportzentrum Homburg-Erbach. Das erste Vorrundenspiel bestreiten heute Abend der SV St. Ingbert und die DJK Bildstock. In dieser Vorrundengruppe 1 trifft direkt im Anschluss die SV Elversberg II auf den Lokalrivalen DJK Elversberg. Das Oberligateam der SVE ist in diesem Jahr das einzige Team des Ausrichters, das an den Start geht. „Wir sind mit der ersten Mannschaft schon mitten in der Vorbereitung. Wenn einer unserer jungen Spieler bei der Zweiten in der Halle mitkicken möchte, kann er das gerne tun. Aber ein komplettes Team aus Regionalliga-Spielern stellen wir nicht“, erklärt SVE-Regionalligatrainer Jens Kiefer.
Ebenfalls Titelkandidaten sind der Saarlandliga-Zweite SV Auersmacher und die SVGG Hangard, die am morgigen Samstagmorgen zum ersten Mal spielen. Auersmacher trifft in Gruppe 3 auf den 1. FC Riegelsberg II, den FV Oberbexbach und Viktoria Hühnerfeld. Die Zwischenrunde beginnt morgen ab 13.45 Uhr, die Halbfinals um 17.15 Uhr. Das Finale soll um 18.20 Uhr sein.

(Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 06.01.2012)

 

Befreiungsschlag für Auersmacher

Die Hallenspezialisten des SV Auersmacher haben am Samstagabend ihr erstes Turnier in diesem Winter gewonnen. In der Großenbruchhalle siegten sie im Endspiel klar mit 5:1 gegen Gastgeber SV Elversberg II.

Elversberg.
Der Fußball-Saarlandligist und amtierende Masterssieger SV Auersmacher hat am vergangenen Samstag den 2. Karlsberg-Hallencup der SV Elversberg gewonnen. Vor 500 Zuschauern in der Großenbruchhalle setzte sich der SVA im Finale mit 5:1 gegen Gastgeber SV Elversberg II durch. „Endlich ist uns der Befreiungsschlag gelungen. Wir haben in diesem Winter noch kein Hallenturnier gewinnen können. Ich hoffe, wir haben jetzt unsere Form gefunden“, sagte Tim Stegerer, der beste Auersmacher Spieler des Turniers.

Jank hält wie der Teufel

Zwar ging die SVE II im Finale durch einen Treffer von Christoph Holste mit 1:0 in Führung, danach übernahm der SVA aber das Kommando. Drei Mal Jörg Rau, Christian Hertel und Tim Stegerer erzielten die Tore für das Team von der oberen Saar. Mitentscheidend für den Sieg war allerdings auch Auersmachers Torhüter Dirk Jank, der sein Team bereits beim 4:0-Halbfinalsieg gegen Landesligist SC Viktoria Hühnerfeld mit tollen Paraden im Turnier hielt. Im Finale parierte Jank erneut glänzend und brachte die SVE-Stürmer fast um den Verstand.
Dennoch war auch der Turnier-Ausrichter mit der gezeigten Leistung zufrieden. „Wir waren in nur einer Woche in zwei Finals von zwei richtig großen Masters-Qualifikationsturnieren. Zwar konnten wir weder beim Turnier des SV Saar 05 Jugend noch bei unserem eigenen Turnier ein Endspiel gewinnen, aber wir haben gute Leistungen abgeliefert“, meinte SVE-II-Trainer Peter Eiden am Samstagabend.
Für den als Titelverteidiger bereits fürs Masters qualifizierten SV Auersmacher gab es für den Sieg 24,5 Punkte, für die SV Elversberg II blieben immerhin noch 12,25 Punkte. „Wir spielen noch ein paar Turniere und haben die Chance, uns für das Masters zu qualifizieren. Ein Muss ist es aber nicht. Wir wollen uns über die spielfreie Zeit in der Halle fit halten und hoffen, dass sich bei den Turnieren kein Spieler verletzt“, sah es Peter Eiden gelassen.

„Die Stimmung war toll“

Im Spiel um Platz drei behielt die SVGG Hangard mit 2:1 knapp die Oberhand gegen Viktoria Hühnerfeld. Somit wahrten auch die Hangarder die Chance auf eine weitere Teilnahme beim Hallenmasters am 5. Februar im Sportzentrum Homburg-Erbach. Eine durchweg positive organisatorische Bilanz zog die SV Elversberg. Mit mehr als 30 Helfern kümmerte sich der Verein an beiden Turniertagen um das Wohl der Spieler und Gäste. „Es hat alles reibungslos funktioniert. Die Stimmung war toll und wir können von einem erfolgreichen Turnier sprechen“, sagte SVE-Pressesprecherin Sandra Halenke.

(Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 10.01.2012)

 

Diese Seite drucken



Volksbanken-Hallenmasters 2013



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |